SG Motor Halle – SG Einheit Halle II, 5:0 (2:0)

SG Motor Halle – SG Einheit Halle II, 5:0 (2:0)

Die SG Motor Halle erteilte der Reserve von SG Einheit Halle eine Lehrstunde: 5:0 hieß es am Ende für Motor. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Motor Halle heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Eine starke Leistung zeigte Sven Schiedewitz, der sich mit einem Doppelpack für die SG Motor Halle beim Trainer empfahl (9./44.). Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Kabine. Steve Weber ließ den Anhang des Teams von Coach Andreas Band unter den 40 Zuschauern jubeln und dank des nun deutlichen Vorsprungs (noch mehr) vom Sieg träumen. In der 63. Minute stellte Halle personell um: Per Doppelwechsel kamen Pascal-Leon Putzer und Martin Bethke auf den Platz und ersetzten Georgiy Bichegkuyev und Jens Pietsch. Vincent Löscher zeichnete mit seinem Treffer aus der 64. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von Motor aufkamen. Eigentlich war SG Einheit Halle II schon geschlagen, als Rafiou Boureima Seydou das Leder zum 0:5 über die Linie beförderte (70.). Schlussendlich verbuchte die SG Motor Halle gegen SG Einheit Halle II einen überzeugenden Heimerfolg.

Trotz der drei Zähler machte die SG Motor Halle im Klassement keinen Boden gut. Motor bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten.

SG Einheit Halle II befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen die SG Motor Halle weiter im Abstiegssog. Im Sturm von SG Einheit Halle II stimmt es ganz und gar nicht: 18 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der Gast bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Stadtoberliga. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Elf von Coach Christian König, sodass man lediglich vier Punkte holte. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur zwei Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten von SG Einheit Halle II alles andere als positiv. Nächsten Samstag (12:30 Uhr) gastiert die SG Motor Halle bei der Zweitvertretung von BSV Halle-Ammendorf, SG Einheit Halle II empfängt zeitgleich den Kanenaer SV.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 01.12.2019 um 16:33 Uhr automatisch generiert)

Motor Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.