Turbine Halle II – SG Motor Halle, 0:0 (0:0)

Turbine Halle II – SG Motor Halle, 0:0 (0:0)

Tore gab es im Spiel zwischen der Reserve von Turbine Halle und der SG Motor Halle nicht und so trennte man sich mit einem 0:0-Remis in Halle (Saale). Die SG Motor Halle erwies sich gegen Turbine Halle II als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Nach nur 30 Minuten verließ Gregor Zahn von Turbine Halle II das Feld, Paul Leonard Franz kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Paul Kamm ) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. In der 60. Minute wurde Daniel Uwe Oertel für Jens Pietsch eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der Turbine Halle II ungeschlagen ist. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel die Heimmannschaft in der Tabelle auf Platz sechs.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der SG Motor Halle noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Der Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zehn. Während Turbine Halle II am Samstag, den 30.11.2019 (14:00 Uhr) beim Kanenaer SV gastiert, steht für die SG Motor Halle einen Tag später (14:00 Uhr) vor heimischer Kulisse ein Schlagabtausch mit der Zweitvertretung von SG Einheit Halle auf der Agenda.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 24.11.2019 um 10:44 Uhr automatisch generiert)

Motor Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.